Frontalansicht des Frankfurter Diakonissenhaus

Frankfurter Diakonissenhaus

Coronavirus

Seit dem 10. Mai 2020 finden in unserer Diakonissenkirche wieder Gottesdienste statt unter Einhaltung der Hygienevorschriften und der Abstandsregelungen. Wir freuen uns sehr, wenn Sie daran teilnehmen. Zudem bleibt unsere Kirche täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, so dass Sie hier gerne stille Zeit verbringen können.

Auch unser Gäste- und Tagungsbereich ist wieder geöffnet, wobei wir uns auch hier an eine Hygienekonzept halten. Bitte tragen Sie in unserem Haus einen Mund / Nasenschutz, desinfizieren Sie sich die Hände und halten Sie die Abstandsregelungen ein.

Die Tagzeitengebete finden bis auf Weiteres noch nicht öffentlich statt, sondern nur intern, um unsere älteren Diakonissen zu schützen.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Zeit und freuen uns sehr, Sie als Gäste in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Die Schwesterngemeinschaft und das Team der Gästearbeit im Frankfurter Diakonissenhaus

Zu Gast sein und tagen in einer Oase im Herzen Frankfurts

Herzlich willkommen

im Frankfurter Diakonissenhaus, einer Jugendstilvilla mit einem wunderschön angelegten Garten und einer eigenen Kirche im Frankfurter Nordend.

Das Frankfurter Diakonissenhaus gibt es seit 1870. 17 Diakonissen gehören zum Frankfurter Mutterhaus.
Das diakonische Engagement und die geistlichen Angebote stehen an oberster Stelle unserer Aufgaben.

Gästen, sowohl mit kirchlichem als auch nichtkirchlichem Hintergrund, bieten wir die Möglichkeit, hier, in der Oase der Ruhe, zu entspannen, ihren Urlaub zu genießen und, dank der zentralen Lage, die schöne Stadt Frankfurt bequem zu besichtigen.

Gruppen können unsere Räume für Tagungen und Veranstaltungen nutzen. Hierzu stehen Ihnen verschiedene Tagungsräume mit individueller Ausstattung zur Verfügung. Bei mehrtägigen Veranstaltungen können Sie gerne bei uns übernachten.

Das Flair dieses Hauses entspricht dem Wunsch nach Ruhe, Entschleunigung und konzentriertem Tagen und Arbeiten. Unsere persönliche Betreuung rundet den Besuch im Frankfurter Diakonissenhaus ab.

In der Diakonissenkirche gibt es ein reges lutherisch geprägtes spirituelles Leben mit täglichen öffentlichen Tagzeitengebeten und Gottesdiensten am Samstagabend und Sonntag.